Amsterdamer Transport

Transport in Amsterdam mit Fahrrad oder Tram

Sich in der Stadt fortzubewegen ist manchmal notwendig, aber manchmal einfach nur eine interessante Fahrt. Der Amsterdamer Transport ist normalerweise kultiviert und gut organisiert. Kein Grund, es nicht auszuprobieren.

Vom Flughafen Amsterdam ins Stadtzentrum

Eine direkte Bahnlinie verbindet den Schiphol International Airport mit dem Amsterdamer Hauptbahnhof und ist die schnellste und bequemste Transportmittel in die Innenstadt. Die Fahrt dauert 15 Minuten und die Züge fahren Tag und Nacht jeden Tag. Von 06:00 bis 01:00 Uhr fährt der Zug alle 15 Minuten. Von 01:00 bis 06:00 Uhr fährt der Zug einmal pro Stunde zur 00-Minute.

Wir empfehlen, ein Online-Zugticket zu kaufen, damit Sie Komplikationen vermeiden und sofort in den Zug einsteigen können.


Um mehr über andere Methoden des Amsterdamer Flughafentransfers zu erfahren, lesen Sie mehr auf der Seite, die dem Thema Flughafentransfer gewidmet ist, indem Sie auf den Titel oben klicken. Bus vom nahe gelegenen Dorf, Taxi direkt zu Ihrem Hotel oder flexible Autovermietung.

Öffentliche Verkehrsmittel Amsterdam

Amsterdam ist eine wunderbar begehbare Stadt, mit den meisten wichtigen Sehenswürdigkeiten im oder in der Nähe des Stadtzentrums. Für weiter entfernte Sehenswürdigkeiten sind die öffentlichen Verkehrsmittel hervorragend geeignet. Vom Fahren innerhalb des Kanalrings wird dringend abgeraten.

Um diesen Service zu nutzen, benötigen Sie Tickets für die öffentlichen Verkehrsmittel in Amsterdam. Ein Ticket kann für alle U-Bahn-, Straßenbahn- und Busverbindungen verwendet werden.

Für unbegrenzten öffentlichen Nahverkehr für Touristen empfehlen wir die Amsterdam-Rabattkarte, die auch andere Vorteile wie freien Eintritt in Museen und Sehenswürdigkeiten bietet.

Amsterdamer Straßenbahnen fahren regelmäßig bis 00:15 Uhr. Da nicht alle Städte Straßenbahnen haben, kann es eine interessante Fahrt für Kinder und Erwachsene sein.

Amsterdamer Busse werden hauptsächlich verwendet, um tagsüber abgelegene Vororte zu erreichen.

Nachtbusse sind verfügbar, nachdem die Straßenbahnen von 12:30 bis 7:00 Uhr den Betrieb eingestellt haben. Mit Verbindungen zum Hauptbahnhof, Rembrandtplein und Leidseplein.

Amsterdamer U-Bahn-System verfügt derzeit über fünf Linien, die Sie schnell in die entfernten Vororte der Stadt bringen. Einige der U-Bahn-Stationen (z. B. Amstel Station und Sloterdijk) teilen sich ihre Bahnsteige mit regulären Zügen, was sie zu bequemen Punkten für die Fahrt aus Amsterdam macht.

Amsterdam-Fähren können Sie durch und entlang der Amstel transportieren und können eine interessante Ergänzung zu Ihrem Aufenthalt in Amsterdam sein. Viele von ihnen fahren vom Hauptbahnhof ab und sind Tag und Nacht verfügbar. Am beliebtesten ist der, der zum Augenmuseum geht.

Radfahren in Amsterdam

Einige würden sagen, dass man Amsterdam nur mit dem Fahrrad wirklich erleben kann.

In der ganzen Stadt gibt es ausgewiesene Fahrradwege, aber auf überfüllten Straßen und Fußgängerzonen wird von Ihnen erwartet, dass Sie Ihr Fahrrad beim Gehen schieben. Radfahrer sind auf den Straßen sehr angesehen und die Menschen sind daran gewöhnt, dass Fahrräder überall abgestellt werden. Auch gibt es nur sehr wenige Hügel zu erobern. All diese fahrradfreundliche Umgebung macht das Radfahren zu einer sicheren und bequemen Transportmöglichkeit in Amsterdam.

Einige Unternehmen bieten Amsterdamer Fahrradverleih an.

Autofahren in Amsterdam

Aufgrund der engen Gassen, der häufigen Bauarbeiten und der hohen Parkgebühren wird davon abgeraten, ins Stadtzentrum von Amsterdam zu fahren. Achten Sie in diesem Fall jedoch auf Radfahrer und Fußgänger. Sie sind überall. Seien Sie auch darauf vorbereitet, hinter entladenen Lastwagen zu warten, ohne an ihnen vorbeifahren zu können. Wenn Sie ein Elektroauto haben, ist die Infrastruktur vorhanden.

Amsterdamer Parkplatz

In Amsterdam einen Parkplatz an der Straße zu finden, ist nicht einfach und Sie müssen überall dafür bezahlen. Der Preis beträgt im Stadtzentrum 7,50 €/Stunde und wird mit zunehmender Entfernung günstiger. Aber es gibt auch gewerbliche Garagen.

Beliebt ist auch das Parken auf den Park+Ride-Parkplätzen am A10-Ring und die Weiterfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Aber diese großen offenen Parkplätze sind nicht bewacht.

Amsterdamer Taxi

Taxis stehen an den meisten Touristenzentren zur Verfügung, einschließlich Leidseplein, Dam Square und Hauptbahnhof. Ein Taxi zu rufen kann schwierig sein, besonders am Wochenende, aber der Taxiservice ist im Allgemeinen schnell, wenn Sie vorher anrufen. Sie erreichen die Amsterdam City Taxi Line unter 0031 (0) 900 677 7777.

Nehmen Sie für ein alternatives niederländisches Taxi eines der vielen Fahrradtaxis in der Stadt. Die Trettaxis können bis zu zwei Personen befördern und sind günstiger als herkömmliche Taxis.

Die Taxihaling-App UBER ist ebenfalls verfügbar.

Mieten Sie ein Auto in Amsterdam

Obwohl es nicht empfehlenswert ist, in Amsterdam mit dem Auto zu fahren, sind Autovermietungen in Amsterdam am Flughafen Schiphol und im Stadtzentrum entlang der Overtoom Straat in der Nähe des Vondelparks leicht verfügbar. Alle großen Agenturen sind vertreten, darunter Avis, Budget, Europcar, Hertz, National und Alamo.

Das Fahren und Parken in der Stadt kann sich für diejenigen lohnen, die sich dafür entschieden haben, mit dem Auto durch die Niederlande zu reisen und nicht auf das Verkehrsmittel umsteigen möchten.