Tropenmuseum Amsterdam

Amsterdam Tropen Museum ExhibitsDieses Museum ist eines der versteckte Schätze Amsterdams. In einem wunderschönen alten Gebäude im Osten der Stadt liegt das oft vergessende Tropenmuseum. Wenn Sie Interesse an anderen Kulturen, anderen Ländern und fernen Zielen sind – dürfen Sie dieses Museum nicht verpassen. Die Ausstellung des Tropenmuseums ist modern, faszinierend und auf vielen Ebenen inspirierend. Eine exotische Reise, die sich vor allem mit Kindern lohnt.

Ein Wort der Geschichte

Das Tropenmuseum wurde 1864 in Haarlem als Kolonialmuseum gegründet und zog später 1910 nach Amsterdam. Das Museum wurde errichtet, um die niederländische Bevölkerung über das leben in den niederländische Kolonien zu unterrichten. Das Museum fusionierte 1910 mit dem „Königlichem Tropeninstitut“ und diente daraufhin auch der Erforschung des Lebens in fernen Ländern, die andere Kulturen als die westliche pflegen.

Die Ausstellung

Amsterdam Tropen Museum ExhibitEin Besuch im Tropenmuseum Amsterdam beginnt im zweiten Stock, der durch einen großen Aufzug zugänglich ist. Die Ausstellung ist in die unterschiedlichen Kontinente aufgeteilt. Es beginnt mit Südamerika und Afrika, weiter durch Asien die Antillen. Im Erdgeschoss gibt es zusätzlich eine Ausstellung über die Menschen und die Umwelt, sowie das „Tropenmuseum Junior“, ein speziell für Kinder eingerichteter Bereich.

Jedes Objekt wird hier einzigartig und modern durch den Einsatz von Multimedia, Licht, Ton, und sogar Gerüchen präsentiert. Doch der Höhepunkt des Tropenmuseums ist die Sammlung selbst. Die ausgestellten Objekte haben einzigartigen, historischen und ästhetischen Wert. Jedes der Exponate ist wie eine Reise durch ein geheimnisvolles, exotisches Gebiet.

Ein Objekt mit Geschichte

Amsterdam Tropen Museum InteriorJeden Monat wählen die Kuratoren einige Objekte aus der immensen Sammlung des Museums und präsentieren diese in besonderer Weise und erzählen die ganze Geschichte hinter dem jeweiligen Exponat inklusive der Reise auf dem Weg in das Museum. Die Besucher erhalten eine spezielle Informationskarte, die auf diese Objekte hinweist.

Das Gefühl

Das Tropenmuseum ist ein riesiges Museum, das reich an Ausstellungsstücken ist. Da der gesamte Mittelteil des Gebäudes als eine große Galerie, die über alle Stockwerke geöffnet ist, konstruiert wurde, wirkt es nie erdrückend auf den Besucher. Raum und Transparenz beherrschen das Gebäude und die moderne und intelligente Präsentation macht den Besuch für ein großes Publikum äußerst angenehm.

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag: 10:00 bis 17:00 Uhr
Montags geschlossen (außer während der gesetzlichen Schulferien): 10:00 bis 17:00 Uhr
5., 24. und 31. Dezember: 10:00 bis 15:00 Uhr
1. Januar, 30. April, 5. Mai und 25. Dezember: geschlossen
Das Tropenmuseum ist für behinderte Besucher zugänglich.

Eintritt

Erwachsene: €15
4-18: €8
Stadspas card Amsterdam: €4

Audio-Tour in Niederländisch, Englisch, Französisch und Deutsch gegen Aufpreis erhältlich.

Der Museumsshop, der nur mit der Eintrittskarte zugänglich ist, verkauft interessante Objekte aus fernen Ländern, wie beispielsweise afrikanischen Masken.

Anreise

Amsterdam Tropen Museum LocationZu Fuß: Von der Waterlooplein entlang der Plantage Middenlaan (10 Minuten)

Öffentliche Verkehrsmittel: Straßenbahnen Linien 9, 14 vom Hauptbahnhof (Haltestelle Alexander); Tram 10 (Haltestelle Alexander); Bus 22 (Haltestelle Eerste van de Swindenstraat).

Mit dem Auto: Aus dem Stadtzentrum kommend fahren Sie vom Waterlooplein entlang der Plantage Middenlaan; passieren Sie den Artis auf der linken Seite und überqueren Sie zwei Brücken. Das Tropenmuseum Amsterdam liegt dann direkt vor Ihnen. Parken können Sie in einer der nahe gelegenen Straßen (Parkuhren). Bei der Anfahrt vom Ring nehmen Sie die Ausfahrt S113 und fahren Richtung Innenstadt. Nach ca. 3 km sehen Sie am Kreisverkehr das rote Backsteinmuseumsgebäude auf der linken Seite.

AdresseKontakte

Tropenmuseum Amsterdam
Linnaeusstraat 2
1092 CK   Amsterdam
Die Niederlande

Tel.: +31 88 0042800
Homepage: www.tropenmuseum.nl

Tropenmuseum Amsterdam on the map