Hermitage museum in Amsterdam

Hermitage MuseumDie Eremitage ist ein niederländisches Museum und zugleich ein Ableger der berühmten Eremitage in Sankt Petersburg und präsentiert in den prachtvollen Wechselausstellungen die russische Geschichte. Die Verbindung besteht seit jeher durch den damaligen Zar Peter, der einige Jahre in Amsterdam lebte. Seit Juni 2009 ist die Eremitage Amsterdam mit dem Rijksmuseum eines der berühmten Museen der Stadt.

Das Gebäude

Die Eremitage Amsterdam ist in einem alten, denkmalgeschützten Gebäude namens Amstelhof untergebracht. Das Haus diente seit der Gründung im Jahr 1683 bis zum Jahr 2007 der Altenpflege. Es befindet sich direkt am Fluss Amstel in der Nähe der Magere Brug und verfügt über einen großen Innenhof, der im Sommer zum verweilen einlädt.

Eintritt

Erwachsene und Jugendliche über 17 Jahre: 15 €
Kinder und Jugendliche unter 17: kostenlos
Amsterdam Holland Pass, Museum Card, IAmsterdam Karte: kostenlos
CJP, Stadspas, Gruppen> 15 Personen: 12 €
Audio-Touren über die Beziehungen zwischen Russland und den Niederlanden: 4 €
Die Preise ändern sich mit Ausstellungen.

Die Ausstellungen

Tsar PeterHermitage Amsterdam organisiert in der Regel zwei Ausstellungen pro Jahr zu einem ausgewählten Thema. Alle ausgestellten Kunstobjekte stammen aus der Eremitage in Sankt Petersburg und werden erst mit einem LKW nach Finnland gebracht und dann nach Deutschland verschifft, um von dort wieder mit dem LKW nach Amsterdam gebracht zu werden. Nach den Ausstellungen treten alle Kunstgegenstände die Rückreise nach Russland an.

Das Gefühl

Ein großes, modernes und schön gestaltetes Museum. Die Ausstellungen sind nicht so reich wie die anderer Amsterdamer Museen, aber bemerkenswert interessant, da viele der ausgestellten Werke aus Russland unbekannt sind. Unter den gezeigten Meisterwerke gibt es jedoch immer einige große Namen der Kunstwelt, da Eremitage in St. Petersburg über eine der reichsten Sammlungen der Welt verfügt.

Aktivitäten und Einrichtungen

Hermitage Museum VaseEin Großteil des Museums wird für andere Aktivitäten wie Studien, Konzerte oder Aktivitäten für Kinder genutzt. Die Museumsbibliothek ist mittwochs und am Wochenende geöffnet. Das Museum verfügt auch über ein Restaurant. Das Restaurant ist ohne Eintrittskarte zugänglich.

Öffnungszeiten

Täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr
25. Dezember (Weihnachten) und 27. April (Königstag):geschlossen

Die Eremitage Amsterdam ist für behinderte Besucher zugänglich. Rollstühle und Gehhilfen sind ebenfalls im Museum erhältlich. Voranmeldung empfohlen.

Anreise

Zu Fuß: Von der Waterlooplein laufen Sie auf der linken Seite entlang des Flusses Amstel und nach ca. 200 Meter befindet sich die Eremitage direkt hinter der Brücke (5 Minuten).

Öffentliche Verkehrsmittel: Straßenbahn Linie 9 vom Hauptbahnhof oder Linie 14 aus der Innenstadt (Haltestelle Waterlooplein); U-Bahn-Linien 51, 53 und 54 (Haltestelle Waterlooplein). Folgen Sie dann der obigen Beschreibung.

Mit dem Auto: Parken Sie Ihr Auto in der Parkgarage Stopera am Waterlooplein 1, unter dem riesigen, weißen Stopera Gebäude (das Muziektheater/Stadhuis) und gehen wie oben beschrieben.

Adresse

Hermitage museum in Amsterdam
Amstel 51
1011 AB   Amsterdam
Die Niederlande

Hermitage museum in Amsterdam on the map