Käsemuseum in Amsterdam

Holländischer Käse hat eine über 600 Jahre alte Tradition und die verschiedenen Käsesorten erhalten häufig Namen von niederländischen Städten: Gouda, Edamer, Leerdammer, Leyden, Maaslander, Maasdam und natürlich die Delikatesse Old Amsterdam.

Cheese Museum EntranceDie Gesetze der Europäischen Gemeinschaft schützen nun einige dieser Namen, so dass die Produkte nur in bestimmten Regionen in den Niederlanden (so genannte geschützte geografische Angaben) hergestellt werden dürfen. Aber die meisten holländischen Namen sind weltweit in Gebrauch um Käsesorten zu benennen, auch wenn diese anderswo hergestellt wurden.

Nur wenige Schritte vom Anne Frank Haus, auf der anderen Seite der Prinsengracht ist das kleine Museum eröffnet worden, dass sich ausschließlich holländischem Käse widmet. Neben dem Käsegeschäft mit Verkäufern in traditioneller holländischer Kleidung befindet sich derweil ein Ausstellungsteil im Aufbau.

Das Gefühl

Aufgrund des begrenzten Raumes, wird der Amsterdamer Käsemuseum nie in der Lage sein, mit dem Käsemuseum in Alkmaar zu konkurrieren. Aber wenn Sie in der Nähe sind, schauen Sie auf jeden Fall einmal vorbei. Es ist wirklich interessant, den Reichtum der holländischen Käsesorten zu entdecken und nebenbei können Sie diese probieren und die verschiedenen Sorten vergleichen.

Cheese Museum DisplayÖffnungszeiten

Täglich 10:00 bis 18:00 Uhr

Eintritt

Der Eintritt beträgt 1 €.

Anreise

Zu Fuß: Vom Anne Frank Haus - 5 Minuten
Öffentliche Verkehrsmittel: vom Hauptbahnhof - Straßenbahn 13, 17 und Bus Nr. 21, 170, 171 (Haltestelle Wester)
Mit dem Auto: Von der A10 nehmen Sie die Ausfahrt S105 und fahren weiter bis Sie die Bloemgracht erreichen; Parken Sie entweder in einer der Seitenstraßen oder im Q-Park Europa in der Marnixstraat 250 (4 € pro Stunde).

AdresseKontakte

Käsemuseum in Amsterdam
Prinsensgracht 112
1015 EA   Amsterdam
Die Niederlande

Tel.: +31 20 3316605
Email:
Homepage: www.cheesemuseumamsterdam.com

Käsemuseum in Amsterdam on the map