Niederländisches Widerstandsmuseum in Amsterdam

Resistance Museum BuildingIm Jahr 1980 arbeiteten Niederländer unterschiedlicher politischer Herkunft, die während des Zweiten Weltkriegs gegen die Nazi-Besatzung gekämpft haben, gemeinsam an dieser historischen Ausstellung namens 1933-19nu. 1933 war das Jahr, in dem Hitler in Deutschland an die Macht kam. Die steigende Überzeugung, dass ein besonderes Augenmerk auf diese Periode der Geschichte der Niederlande gelegt werden muss legte den Grundstein für das Niederländische Widerstandsmuseum (Niederländisch: Het Verzetsmuseum Amsterdam) (Widerstandsmuseum Amsterdam) im Jahr 1984.

Die Ausstellung

Die Dauerausstellung des Museums rekonstruiert die Atmosphäre der Straßen von Amsterdam während der deutschen Besetzung des Zweiten Weltkriegs. Große Fotografien, alte Plakate, Objekte, Filme und Geräusche aus dieser schrecklichen Zeit helfen, diese Szene neu zu erstellen. Der Hintergrund des Holocaust ist für den Besucher sichtbar. Dies ist eine Ausstellung über den Alltag in dieser Zeit, aber auch über außergewöhnliche historische Ereignisse, den Widerstand der Bevölkerung gegen die Nazis, sowie Heldentums.

Das Museumsgebäude

Das Plancius-Gebäude, das das Museum beherbergt wurde im Jahre 1876 von der jüdischen Gemeinde als Musikhalle und Theater errichtet. Ein Davidstern an der Fassade erinnert an den ursprünglichen Verwendungszweck. Es befindet sich gegenüber vom Artis Zoo, nicht weit vom Waterlooplein und dem Rembrandthaus entfernt.

Resistance MuseumDas Gefühl

Ein interessantes kleines Museum über die Zeit der deutsche Besatzung und der NS-Herrschaft in den Niederlanden während des Zweiten Weltkriegs (1939-1945). Wenn Sie mehr über den Zweiten Weltkrieg, und die Atmosphäre dieser dramatischen Zeit in den Niederlanden und die Verfolgung der Juden durch die Nazis erfahren wollen, sind Sie hier richtig. Das Niederländische Widerstandsmuseum ist eine wertvolle Ergänzung zu dem Anne Frank Museum.

Öffnungszeiten

Dienstag - Freitag: von 10:00 bis 17:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Montag: 11:00 bis 17:00 Uhr
Ganzjährig geöffnet, außer 1. Januar, 27. April und 25. Dezember.

Eintritt

Erwachsene: €10
Jugend (Alter 7-15): €5
Kinder (bis zu 6), Besucher mit dem Amsterdam Holland Pass (Tulip Ticket), IAmsterdam Karte und dem Museum Karte: kostenlos
Erwachsenengruppen (mindestens 10 Personen.): €8

Resistance Museum LogoFührungen (nur nach Vereinbarung)

Führung durch das jüdischen Viertel, sowie geführter Museumsbesuch: 9 € pro Person inklusive Eintritt und gegen einen Aufpreis von 35 €. Eine Gruppe muss aus 10 bis 15 Personen bestehen.

Einrichtungen

Café / Restaurant, Museumsladen, Hörsaal, Bibliothek mit der Sammlung von Büchern über den Zweiten Weltkrieg

Anreise

Zu Fuß: von der Waterlooplein - ca. 10 Minuten zu Fuß.
Mit der Straßenbahn: Vom Hauptbahnhof mit der 9 oder vom Damplatz mit der 14 (Haltestelle Plantage Middenlaan/Kerklaan oder Zoo)

AdresseKontakte

Niederländisches Widerstandsmuseum in Amsterdam
Plantage Kerklaan 61
1018 CX   Amsterdam
Die Niederlande

Tel.: +31 20 6202535
Email:
Homepage: www.verzetsmuseum.org

Niederländisches Widerstandsmuseum in Amsterdam on the map